Unbekannter bestiehlt Schwerverletzten

15
«Rettungsdienst» steht auf der Jacke eines Mannes vor einem Rettungswagen.
«Rettungsdienst» steht auf der Jacke eines Mannes vor einem Rettungswagen. Foto: Jens Kalaene/dpa/Symbolbild

Mönchengladbach (dpa/lnw) – Während eines laufenden Rettungseinsatzes hat ein Unbekannter einem schwer verletzten Mann in Mönchengladbach sein Handy gestohlen. Ein 50-Jähriger war am Dienstag so schwer gestürzt, dass die Besatzung eines Rettungswagens ihn dringend behandeln musste. Das Handy des Verletzten legten die Rettungskräfte dafür etwas auf die Seite. Ein Passant habe das wohl erkannt, habe das Handy genommen und sei davon gelaufen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Ermittler hoffen nun auf Hinweise von Zeugen.