Autofahrer übersieht Zug: 18-Jähriger schwer verletzt

256
Ein mit einem Zug kollidierter PKW steht auf einer Straße.
Ein mit einem Zug kollidierter PKW steht auf einer Straße. Foto: -/Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein/dpa

Bad Laasphe (dpa) – Bei einem Unfall auf einem unbeschrankten Bahnübergang ist bei Siegen ein Autofahrer schwer verletzt worden. Der 18-Jährige hatte beim Abbiegen in Bad Laasphe einen heranfahrenden Zug übersehen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, schleuderte sein Auto bei dem Zusammenstoß zurück auf die Landstraße. Ein Rettungshubschrauber flog den Mann in eine Klinik. Die acht Fahrgäste und der Lokführer wurden nicht verletzt. Der Zug war am Donnerstagabend auf der Strecke Bad Laasphe nach Erndtebrück unterwegs. Den Schaden schätzt die Polizei auf 25.000 Euro.