Deutscher Wetterdienst: Wolken und Schauer am Wochenende

51
Die Sonne kommt nur kurzzeitig hinter einer dunklen Wolkendecke hervor.
Die Sonne kommt nur kurzzeitig hinter einer dunklen Wolkendecke hervor. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Essen (dpa/lnw) – Am Wochenende lässt sich die Sonne in Nordrhein-Westfalen eher selten blicken. Für den Samstag rechnet der Deutsche Wetterdienst (DWD) bei Temperaturen von 21 bis 25 Grad sowie mäßigem Nordwestwind mit wechselnder bis starker Bewölkung. Im Nordosten des Landes kann es vereinzelt zu leichten Schauern kommen. In der Nacht zu Sonntag bleibt es überwiegend niederschlagsfrei. Die Tiefstwerte sinken auf 9 Grad, im höheren Bergland auf bis zu 7 Grad, erklärte der DWD weiter.

Am Sonntag ist es laut DWD bei Werten von 18 Grad in Ostwestfalen und 21 Grad am Rhein weiterhin stark bewölkt bis bedeckt, vereinzelt kann es wieder regnen. Ein mäßiger Wind kommt aus dem Nordwesten und bringt mitunter starke Böen mit sich. Am Montag wird es zumindest in der zweiten Tageshälfte freundlicher: Der Himmel lockert sich auf und die Werte steigen bei schwachem bis mäßigem Wind auf bis zu 25 Grad.