Schalke verliert Test gegen Meppen 1:3

9
Ein Fußballspieler spielt den Ball.
Ein Fußballspieler spielt den Ball. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Gelsenkirchen (dpa) – Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 bleibt bis zum Saisonstart noch viel Arbeit. Im Testspiel gegen den Drittligisten SV Meppen musste der Aufsteiger ein ernüchterndes 1:3 (1:2) hinnehmen. Auch der Führungstreffer von Dominick Drexler in der 32. Minute gab am Samstag keine Sicherheit. Zum Verdruss des neuen Trainers Frank Kramer gingen die Gastgeber im Gelsenkirchener Parkstadion durch Tore von Marvin Pourie (34.) und Luka Tankulic (42.) noch in der 1. Halbzeit in Führung.

Nach der Pause lief der FC Schalke mit elf neuen Profis auf, blieb bei allem Bemühen aber erfolglos. Dafür traf Meppen durch ein Traumtor von David Blacha (58.) in den Winkel zum dritten Mal. Die Schalker Neuzugänge Cedric Brunner (Bielefeld) und Tobias Mohr (Heidenheim) kamen erstmals zum Einsatz. Für den Revierclub war es nach bisher drei Testspielen gegen VfB Hüls (14:0), Blau-Weiß Lohne (7:0) und SC Verl (1:0) die erste Niederlage in der Vorbereitung.