Falscher Brandalarm: Rathaus und Supermarkt teilweise geräumt

7201
Die Feuerwehr war mit ihren Fahrzeugen vor dem Velberter Rathaus im Einsatz. Foto: Feuerwehr
Die Feuerwehr war mit ihren Fahrzeugen vor dem Velberter Rathaus im Einsatz. Foto: Feuerwehr

Velbert. Am Montag, 11. Juli, um 7.52 Uhr wurde die Feuerwehr Velbert zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage an die Thomasstraße in Velbert-Mitte alarmiert.

„Durch den ausgelösten Brandalarm wurden Teile des Rathauses der Stadt Velbert sowie der angrenzende Lebensmittel-Markt geräumt“, berichtet Marcel Borowski von der Velberter Feuerwehr.

Die ersten Feuerwehrleute vor Ort gingen in das Gebäude und schickten einen Einsatztrupp zur Erkundung in den angrenzenden Lebensmittel-Markt.

„Schnell stellte sich heraus, dass es sich um eine Fehlauslösung der Brandmeldeanlage, bedingt durch den Qualm von einem Backofen, handelte“, so Borowski zur Ursache des Brandalarms.

Nach Rückstellung der Anlage konnten alle Personen wieder zurück in die Gebäude. Personen kamen bei dem Einsatz nicht zu Schaden, so der Feuerwehrsprecher weiter. Der Einsatz war um 9 Uhr beendet.