Frau fährt wegen Hummel in den Gegenverkehr

12
Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug.
Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild

Detmold (dpa/lnw) – Wegen einer Hummel im Auto hat eine 22-Jährige bei Detmold einen Frontalzusammenstoß verursacht. Die Frau habe sich so erschrocken, als das Tier durch das Fenster geflogen kam und sich auf sie setzte, dass sie den Wagen in den Gegenverkehr lenkte, teilte die Polizei mit. Alle drei Insassen in den beiden Fahrzeugen wurden nach dem Unfall am Mittwoch schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht.