Schalke-Fan stirbt im Trainingslager: Schweigeminute

75
Trainingslager FC Schalke 04 vor der Saison, Alex Kral hat den Ball am Fuß.
Trainingslager FC Schalke 04 vor der Saison, Alex Kral hat den Ball am Fuß. Foto: Tim Rehbein/dpa

Mittersill (dpa) – Der FC Schalke 04 trauert um einen Fan, der aus «noch ungeklärten Gründen» im Trainingslager des Bundesliga-Rückkehrers in Mittersill gestorben ist. Das teilte der Verein am Donnerstag über Twitter mit. «Der FC Schalke 04 ist in Gedanken bei seiner Familie und seinen Freunden. Unser tiefes Mitgefühl gilt ihnen», heißt es weiter in der Mitteilung. Mannschaft und anwesende Fans legten für den verstorbenen Anhänger am Donnerstag eine Schweigeminute ein.

Darüber hinaus änderte der Fußball-Bundesligist den Ablaufplan der Blau-Weißen-Nacht für die Anhänger am Donnerstag im Trainingslager. «Für alle angereisten Schalker besteht bei Bedarf die Möglichkeit, mit den Mitarbeitern der Abteilung Fanbelange über das traurige Ereignis zu sprechen», teilte der Club mit.