Überladener Lastwagen verliert plötzlich die Hinterräder

10
Ein Streifenwagen der Polizei steht auf einer Straße.
Ein Streifenwagen der Polizei steht auf einer Straße. Foto: Guido Kirchner/dpa/Symbolbild

Herford (dpa/lnw) – Ein mutmaßlich überladener Lastwagen hat auf der Autobahn bei Herford plötzlich Hinterräder verloren. Der äußerst gefährliche Vorfall ereignete sich am Mittwochabend, wie die Polizei am Donnerstag berichtete. Der Laster sei den Erkenntnissen zufolge auf der A2 in Richtung Hannover unterwegs gewesen, als sich an der rechten Seite seines Fahrzeugs die Zwillingsräder der Hinterachse gelöst hätten. Dass niemand zu Schaden kam, könne man als «glückliche Umstände» bezeichnen, hieß in dem Polizeibericht. Der 65 Jahre alte Fahrer habe den Laster noch anhalten können.

Als Ursache für den Verlust der Räder gilt die Überschreitung des zulässigen Gewichts. Auf der Ladefläche entdeckten die Polizisten Paletten mit Ziegelsteinen. «Sie waren nicht gesichert und ihr Gewicht lag deutlich über der erlaubten Zuladung», so die Polizei.