Hilden: Auffälliger Mann schlägt 83-jährigem ins Gesicht

59
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolfoto
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolfoto

Hilden. Ein Unbekannter hat am Donnerstag einen 83-Jährigen zunächst beleidigt und ihm dann ins Gesicht geschlagen. Die Polizei fahndet nach einem „über zwei Meter“ großen Mann mit „auffallend weißen Zähnen“.

Zu der tat kam es laut Polizei gegen 10.20 Uhr, als sich der 83-Jährige Mann auf einer Bank auf dem Hildener Marktplatz saß. Zeugen gaben ein, der unbekannte Angreifer sei plötzlich zu dem 83-Jährigen gerannt, habe ihn beleidigte und dann ohne ersichtlichen Grund mehrfach ins Gesicht und gegen den Oberkörper geschlagen.

„Anschließend flüchtete der Tatverdächtige zu Fuß über die Mittelstraße in Richtung Gabelung“, so die Polizei, die nun mit einer Beschreibung nach dem Mann fahndet:

  • männlich
  • über zwei Meter groß
  • 50 bis 60 Jahre alt
  • lange, schwarze Haare
  • unechte, auffallend weiße Zähne
  • trug ein geblümtes schwarzes Hemd mit Abbildungen von
    Zitrusfrüchten

Der 83-Jährige wurde laut Polizei durch den Angriff leicht verletzt und von den Einsatzkräften zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei in Hilden bittet um Hinweise und fragt: Wer hat den Angriff ebenfalls beobachtet oder kann Angaben zur Identität des Tatverdächtigen machen? Die Wache in Hilden ist jederzeit unter der Nummer 02103 898-6410 erreichbar.