Versuchtes Tötungsdelikt: Drei Männer verletzt

40
Ein Einsatzwagen der Polizei steht vor einer Dienststelle.
Ein Einsatzwagen der Polizei steht vor einer Dienststelle. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Gelsenkirchen (dpa/lnw) – Bei einer Auseinandersetzung sind in Gelsenkirchen drei Männer verletzt worden, einer von ihnen schwer. Zwei Männer (47, 59) seien Donnerstagmittag in der Nähe des Musiktheaters in Streit geraten, teilten am Freitag Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Dabei habe der 59-Jährige den Jüngeren mit einer Bierflasche schwer verletzt. Eine Mordkommission ermittelt nun wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Ein unbeteiligter 41-Jähriger wurde ebenfalls verletzt, konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus aber wieder verlassen. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können.

Der schwer verletzte 47-Jährige kam ins Krankenhaus. Der 59-Jährige, der bei dem Streit ebenfalls verletzt und im Krankenhaus behandelt worden sei, wurde von der alarmierten Polizei festgenommen. Er sollte noch am Freitag einem Haftrichter vorgeführt werden.