42-Jähriger soll Waffe bei Streit in Neuss gezückt haben

14
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten.
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild

Neuss (dpa/lnw) – In Neuss musste die Polizei nach einer Schussabgabe in der Lechernicher Straße zu einem Großeinsatz ausrücken. Nach etwa zwei Stunden konnte der offenbar betrunkene Schütze am Freitagabend festgenommen werden, wie die Polizei mitteilte.

Passanten hatten die Polizei gegen 19.15 Uhr alarmiert, dass ein Mann bei einem Streit zwischen mehreren Personen auf der Straße eine Waffe gezückt und damit geschossen habe. Gegen 21.20 Uhr nahmen Spezialkräfte den 42-Jährigen in einer Wohnung in der Straße fest. Sie fanden dort auch eine Schreckschusswaffe.

Die Hintergründe der Tat waren laut Polizei noch unklar. Der Mann sei nun in Polizeigewahrsam, ihn erwarte ein Strafverfahren.