Auto überschlägt sich: Drei Verletzte, hoher Schaden

8
Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Hilchenbach (dpa/lnw) – Drei Verletzte, sieben beschädigte Fahrzeuge und ein hoher Schaden sind das Ergebnis einer Trunkenheitsfahrt in Hilchenbach im Kreis Siegen-Wittgenstein. Der betrunkene Fahrer, der zuvor die Kontrolle über seinen Wagen verloren habe, sei mit zwei weiteren Insassen auf dem Dach gelandet, teilte die Polizei am Montag mit.

Demnach kam der 24-Jährige am frühen Sonntagmorgen nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto sei gegen ein Reklameschild geprallt, in eine Hecke gefahren und mit einigen massiven Randsteinen kollidiert. Nach Polizeiangaben überschlug sich der Wagen und kam nach etwa 20 Metern auf dem Autodach zum Liegen. Zuvor seien noch ein geparkter Wagen und fünf Motorräder beschädigt worden.

Der 24-Jährige und die 21 und 22 Jahre alten Mitfahrer seien mit leichten Verletzungen aus dem Auto geklettert. Bei der Unfallaufnahme hätten Beamte festgestellt, dass der Fahrer deutlich alkoholisiert gewesen sei. Ihn erwartet eine Strafanzeige wegen Gefährdung im Straßenverkehr und fahrlässiger Körperverletzung. Der Schaden liegt der Polizei zufolge im hohen fünfstelligen Bereich.