Kind (3) stirbt bei Unfall in Gelsenkirchen

485
Einsatz für die Polizei im Stadtgebiet. Foto: Volkmann
Einsatz für die Polizei im Stadtgebiet. Foto: Volkmann

Gelsenkirchen. Ein dreijähriges Mädchen ist am Sonntag bei einem Verkehrsunfall in Hassel tödlich verletzt worden. Das berichtet die Polizei.

Zu dem Unfall kam es demnach gegen 14.10 Uhr. Das Kind wurde von dem Auto einer 21-Jährigen aus Marl erfasst, die auf der Polsumer Straße in Richtung Buer unterwegs war.

„Das Mädchen wurde nach der Erstversorgung vor Ort mit einem Rettungswagen zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, wo es am Abend seinen Verletzungen erlegen ist“, so die Polizei. Die junge Autofahrerin erlitt einen Schock. sie wurde mit einem Rettungswagen und ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Wie die Polizei mitteilt, werden zwei Zeuginnen gesucht, die vor Ort waren und sich unmittelbar nach dem Unfall und bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um das Kind gekümmert haben.

Die beiden Frauen, etwa im Alter zwischen 30 und 40 Jahren, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat unter der 0209 365 6221 oder bei der Leitstelle unter der 0209 365 2160 zu melden.