Exhibitionist will Frau eincremen und zeigt sich im Gebüsch

73
Einsatz für die Polizei im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolbild
Einsatz für die Polizei im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolbild

Monheim am Rhein. Am Montagnachmittag hat sich laut Polizei ein Exhibitionist in schamverletzender Weise auf einem Feldweg in der Nähe des Fähranlegers nach Zons einer 46-Jährigen gezeigt. 

Zu dem Vorfall kam es nach Angaben der Kreispolizeibehörde gegen 15.30 Uhr. Die 46-Jährige hielt sich am Rheinufer in der Nähe des Fähranlegers auf, als ein Mann in Badebekleidung zu ihr kam und zunächst nach Sonnencreme fragte. „Als er ihr anbot, sie mit ihrer Creme einzucremen, verneinte sie dies und bat den noch immer in ihrer Nähe sich aufhaltenden Mann, sich zu entfernen“, berichtet die Polizei. Als die Frau später mit ihrem Fahrrad vom Rheinufer entlang eines Feldweges Richtung Monheim fuhr, traf sie erneut auf den Unbekannten –  er stand in Höhe einer Parkbank in einem Gebüsch und zeigte sich der Frau in schamverletzender Weise.

Die 46-Jährige erstattete eine Anzeige bei der Polizei. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein, konnten den Mann jedoch trotz einer eingeleiteter Fahndung nicht mehr antreffen.

Der Unbekannte wird folgendermaßen beschrieben:

  • circa 20-30 Jahre alt
  • circa 170 cm groß
  • korpulente Statur
  • bekleidet mit einer schwarzen Hose und einem weißen T-Shirt

Die Kriminalpolizei übernahm die weitere Bearbeitung und bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Tatgeschehen tätigen können, sich jederzeit mit der Polizei in Monheim am Rhein, Telefon 02173 9594 6350, in Verbindung zu setzen.