Badegast greift Bademeisterin an

16
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Gronau (dpa/lnw) – Ein Badegast hat in Gronau im westlichen Münsterland eine Bademeisterin angegriffen, weil die ihn aus dem Becken verwiesen hatte. Die Frau wurde leicht verletzt. Andere Gäste im Freibad hätten sich zuvor über den Mann beschwert, weil er sie immer wieder nass gespritzt habe, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Bademeisterin habe ihn deshalb aufgefordert, eine Zeit lang das Becken zu verlassen. Als der Streit weiter eskalierte, habe sie ihn des Bades verwiesen.

Der etwa 20 Jahre alte Mann wollte das nicht akzeptieren und habe die Bademeisterin gepackt, einige Meter über das Pflaster gezogen und versucht, sie in das Schwimmbecken zu werfen. Als er merkte, dass die Polizei anrückte, habe er die Flucht ergriffen.