Nur keine «kalte Dusche»: Schalke ohne Kapitän Latza

18
Schalkes Danny Latza sitzt verletzt am Boden.
Schalkes Danny Latza sitzt verletzt am Boden. Foto: Tim Rehbein/dpa

Gelsenkirchen (dpa) – Schalkes neuer Trainer Frank Kramer muss bei seinem Pflichtspiel-Debüt auf Kapitän Danny Latza verzichten. «Es wird bei ihm wahrscheinlich nicht reichen», sagte Kramer am Freitag mit Blick auf die DFB-Pokal-Erstrundenpartie am Sonntag (13.01 Uhr) beim Regionalligisten Bremer SV. Der 32-Jährige hat Oberschenkelprobleme. Unklar ist zudem der Einsatz von Torjäger Simon Terodde. «Bei ihm müssen wir von Tag zu Tag schauen. Er hat etwas muskuläre Probleme», sagte Kramer.

Für den 50 Jahre alten Coach des Bundesliga-Aufsteigers zählt beim Viertligisten nur ein Sieg. «Ab Sonntag müssen wir liefern. Wir wollen uns natürlich durchsetzen», sagte Kramer, der nach einer durchwachsenden Vorbereitung noch Arbeit vor sich hat. «Es wäre ja schlimm, wenn wir jetzt schon sagen würden: Es passt alles», sagte der ehemalige Trainer von Arminia Bielefeld.

Die Aussicht auf kalte Duschen im Bremer Ausweichquartier in Oldenburg nahm Kramer mit Humor: «Da habe ich überhaupt keine Sorgen. Hauptsache, wir bekommen im Spiel keine kalte Dusche.» Wegen der Energiekrise ist während der Sommerferien in allen städtischen Sportanlagen in Oldenburg die Warmwasserbereitung abgestellt.