Sanierung des Stadthallenbodens in Erkrath abgeschlossen

25
Die Stadthalle in Erkrath. Foto: Stadt Erkrath/Archiv
Die Stadthalle in Erkrath. Foto: Stadt Erkrath/Archiv

Erkrath. Nach dem Starkregenereignis im Vorjahr und der Überschwemmung der Erkrather Stadthalle hatte man dem Parkettboden im Saal grundlegend überarbeiten müssen. Die Maßnahme ist nun abgeschlossen, wie die Stadtverwaltung mitteilt. 

2021 wurden die Böden zunächst gereinigt und über längere Zeit getrocknet. Da die
Räumlichkeiten während der laufenden Kultur-Saison 2021/2022 jedoch weiterhin
zur Verfügung stehen mussten, war eine abschließende Instandsetzung des Saals
erst jetzt während der Sommerferien möglich.

So wurde Anfang Juli der untere Bereich im Saal teilweise neu verklebt, Wölbungen
begradigt und kleinere Bereiche ausgebessert. Anschließend wurde der Holzboden
mehrfach geschliffen und zuletzt oberflächenversiegelt. Damit die Versiegelung
ihre volle Schutzwirkung entfalten kann, muss diese zunächst noch vollständig
einziehen.

Ab dem 10. August steht die Stadthalle wieder für die öffentliche Nutzung zur Verfügung.