Rostock gegen Bielefeld wieder mit Mittelfeldmann Thill

15
Der Spielball der Saison 2021/2022 der 2. Bundesliga liegt auf dem Rasen.
Der Spielball der Saison 2021/2022 der 2. Bundesliga liegt auf dem Rasen. Foto: Guido Kirchner/dpa/Symbolbild

Rostock (dpa/lmw) – Fußball-Zweitligist FC Hansa Rostock kann das Heimspiel am Samstag (20.30 Uhr/Sky und Sport1) gegen Arminia Bielefeld in Bestbesetzung bestreiten. Denn Mittelfeldspieler Sebastien Thill hat den Bänder- und Kapselriss im linken Sprunggelenk, der ihn in der Liga beim Hamburger SV (1:0) und im DFB-Pokalspiel beim VfB Lübeck (0:1) zum Zuschauen zwang, auskuriert. «Er ist physisch bereit. Es wäre möglich, dass er von Beginn an startet», sagte Hansa-Trainer Jens Härtel am Donnerstag in Rostock.

Die Rostocker wähnen sich vor dem Duell mit dem noch sieg- und punktlosen Bundesliga-Absteiger als Außenseiter. «So fühlen wir uns wohler – du kannst nur gewinnen. Noch hat Bielefeld den Rhythmus nicht gefunden. Das kann gerne auch noch eine Woche so bleiben», sagte Jens Härtel. Der 53-Jährige erwartet von seiner Mannschaft nach der blamablen Pokalpleite in Lübeck eine Trotzreaktion. «Wir müssen uns mehr Chancen herausspielen», forderte er.