Acht neue Azubis bei den Velberter Stadtwerken

89
Stadtwerke Azubis
Die neuen Auszubildenden bei den Stadtwerken Velbert. Foto: Stadtwerke

Velbert. Die Stadtwerke begrüßen acht neue Auszubildende, die zum 1. August gestartet sind. 

Acht Auszubildende haben zum 1. August bei den Stadtwerken Velbert ihre Karrierestarts gefeiert. Angestrebt werden Abschlüsse zum Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik, zum Anlagenmechaniker Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik oder zum Anlagenmechaniker Rohrsystemtechnik sowie zum Fachangestellten für Bäderbetriebe.

Bei den Stadtwerken gibt es zudem Neues im Ausbildungsbereich: Ein kooperatives Ingenieurstudium, das eine verkürzte zweijährige Ausbildung zum Elektroniker in der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik mit parallelem Studium der Elektrotechnik an der Hochschule Bochum beinhaltet.

„Wir freuen uns, dass wir den jungen Leuten nun auch dieses Angebot machen können. Die Studierenden erhalten ein gutes Praxiswissen zur Funktionsweise von Anlagen der Energieversorgungstechnik, der Steuerungs-, Antriebs-, Melde- sowie der Beleuchtungstechnik und wirken an technisch relevanten Projekten mit“, beschreibt Olaf Borninghoff, Personalleiter bei den Stadtwerken, das neu aufgenommene Angebot.

Bewerbungen für das kommenden Ausbildungsjahr sind bereits möglich. Informationen gibt es online unter: www.ausbildung-schluesselregion.de. In den Sozialen Medien wollen die Stadtwerke ihre Info-Angebote zu Ausbildungsgängen verstärken.

„Getreu unseres Slogans Wir für Velbert gestalten wir bei den Stadtwerken die Zukunft unserer Region mit. Wir freuen uns immer über neue Teammitglieder“, betont Borninghoff.