Prinzengarde: Neuer Vorstand plant „viele Veranstaltungen“

79
Der neue geschäftsführende Vorstand der Prinzengarde. Foto: Prinzengarde Rot-Weiß Ratingen
Der neue geschäftsführende Vorstand der Prinzengarde. Foto: Prinzengarde Rot-Weiß Ratingen

Ratingen. Am Dienstag hat die Ratinger Prinzengarde Rot-Weiß ihre Jahreshauptversammlung abgehalten und dabei einen neuen Vorstand gewählt.

Nicht alles, aber einiges ist neu: Personalien blieben, allerdings wurden auch neue oder bekannte Gesichter „frisch postiert“, um die Geschicke der Rot-Weißen zu lenken. So stellt sich der geschäftsführende Vorstand für die nächsten zwei Jahre wie folgt auf: Erster Vorsitzender Marco Ludwig, Zweite Vorsitzende Gaby Heuwind, Erster Präsident Fabian Pollheim, Erste Schatzmeisterin Doris Conrad und Erster Schriftführerin Maike Sinz.

Ergänzend zum geschäftsführenden Vorstand wurde die erste Garnitur des erweiterten Vorstandes gewählt. Hier werden die Positionen des Ersten Kommandeurs von Alexander Arenz, der Ersten Pressewartin von Maureen Czekalla und der Ersten Jugendwartin von Alina Mooren belegt.

Die Prinzengarde startet neu gerüstet in die finalen Vorbereitungen für ihre Jubiläumssession. Anlässlich des jecken Geburtstages von achtmal elf Jahren sind viele Veranstaltungen geplant.

Die ersten Termine sind: der Generalcorpsappell für geladene Gäste am 5. November, der Karnevalsgottesdienst am Samstag, 14. Januar 2023, in der Pfarrkirche St. Peter und Paul und der Kneipenkarneval am 21. Januar. Neben den bekannten Veranstaltungen in der Festhalle Tiefenbroich wie der Gardesitzung am 3. Februar, der Kindersitzung am 4. Februar und dem Kaffeeklatsch am 21. Februar wird es zwei weitere Veranstaltungen geben: die Prinzengarde feiert ihr Jubiläum traditionell mit einem Tiroler Abend und einer zusätzlichen Jubiläums-Veranstaltung.

Die Karten können ab November bei der Prinzengrade bestellt werden: www.prinzengarde-ratingen.de.