Totalschaden in Velbert: Ungebremst aufgefahren

3593
Unfall in der Nacht im Kreisverkehr Güterstraße /Bahnhofstraße in Velbert. Foto: Polizei
Unfall in der Nacht im Kreisverkehr Güterstraße /Bahnhofstraße in Velbert. Foto: Polizei

Velbert. Ein 28-jähriger Heiligenhauser ist in der Nacht bei einem Unfall im Kreisverkehr Güterstraße/ Bahnhofstraße in Velbert verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, enstand an beiden beteiligten Fahrzeugen Totalschaden.

Gegen 23.20 Uhr fuhr ein 23-jähriger Velberter mit seinem BMW auf der Güterstraße in Richtung Bahnhofstraße. In Höhe des Kreisverkehrs übersah er nach eigenen Angaben, dass der Honda, der vor ihm fuhr, an dem Kreisverkehr anhielt.

Der Velberter fuhr mit seinem BMW ungebremst auf und schob den Honda mit Wucht auf die begrünte Mittelinsel.

Der 28-Jährige Honda-Fahrer wurde verletzt. Er musste zur ambulanten Behandlung ins  Krankenhaus. Der 23-Jährige blieb nach eigenen Angaben unverletzt.

Beide Fahrzeuge wurden so schwer beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf mindestens 17.000 Euro.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Kreisverkehr gesperrt.

Schäden an dem Honda Jazz. Foto: Polizei