Deutliche Niederlage für Wattenscheid: 0:8 in Ahlen

20
Spielbälle liegen auf dem Rasen.
Spielbälle liegen auf dem Rasen. Foto: Swen Pförtner/dpa/Symbolbild

Ahlen (dpa/lnw) – Der frühere Fußball-Bundesligist SG Wattenscheid 09 bleibt nach dem Aufstieg in die Regionalliga weiterhin punktlos und kassierte am Samstag eine herbe Niederlage. Die Mannschaft von Trainer Christian Britscho verlor bei Rot Weiss Ahlen deutlich mit 0:8 (0:1). Der Torreigen wurde in der 37. Minute durch den Treffer von André Dej eingeleitet, Wattenscheid kassierte somit am dritten Spieltag die dritte Niederlage und ist nun Tabellenletzter.

2019 hatte der Verein bundesweit für Schlagzeilen gesorgt, als der insolvente Club seine Mannschaft aus dem laufenden Spielbetrieb der Regionalliga West zurückgezogen hatte.