«Zurück in die Zukunft»: LWL-Archäologen auf Tour

54
Georg Lunemann sitzt hinter dem DeLorean und schaut sich mit einer 3D-Brille einen VR-Film an.
Georg Lunemann sitzt hinter dem DeLorean und schaut sich mit einer 3D-Brille einen VR-Film an. Foto: Guido Kirchner/dpa

Münster (dpa/lnw) – Ausgerechnet mit der Zeitmaschine aus dem Film «Zurück in die Zukunft» gehen Archäologen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe ab Montag auf Informationstour durch Westfalen. Bis zum 10. September zeigen die Wissenschaftler mithilfe von 3D-Brillen und virtueller Realität archäologische Fundstätten aus der Region. Am Sonntag haben die Aufbauarbeiten an der ersten Station mit dem DeLorean-Sportwagen aus dem Hollywood-Klassiker des Jahres 1985 in einem Einkaufszentrum in Münsters Innenstadt begonnen. Es folgen Stationen in Bielefeld, Bocholt, Siegen und Dortmund.

«Wir wollen Archäologie und Geschichte noch etwas griffiger machen, deswegen setzen wir Mittel aus dem Kino oder Videospielen ein», sagte Georg Lunemann als Direktor des LWL zu der Aktion.