Blitzer gerät in Brand: Kurz zuvor rasten Motorräder vorbei

28
An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug «Polizei».
An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug «Polizei». Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

Niederkrüchten (dpa/lnw) – Ein Blitzgerät im Kreis Viersen ist in Brand geraten – und zwar mutmaßlich nicht durch einen technischen Defekt. Das teilte die Polizei am Montag mit. Das kompakte Gerät, das Raser überführen solle, habe in der Nacht von Samstag auf Sonntag Feuer gefangen und sei dabei beschädigt worden. Verdächtigerweise waren ersten Erkenntnissen zufolge kurz zuvor zwei Motorräder mit hoher Geschwindigkeit durch den Ort Niederkrüchten-Dam gerast. Die Ermittler hoffen nun auf Hinweise auf die beiden Fahrer.