Erkrather Jazzsommer geht in die zweite Runde

47
Die Dutch Swing Cologne Band wird von Jazzliebhabern als Institution angesehen. Foto: Roy Beusker
Die Dutch Swing Cologne Band wird von Jazzliebhabern als Institution angesehen. Foto: Roy Beusker

Erkrath. Am Sonntag, 14. August, geht der 24. Erkrather Jazzsommer in die zweite Runde.

Jeden August gibt es im Lokschuppen Hochdahl an drei Sonntagen jeweils
von 11 bis 15 Uhr Jazz vom Feinsten. Das Restaurant Olive bietet dazu
Leckeres vom Grill und Flammkuchen an. Der Einlass beginnt um 10.30 Uhr.

Am zweiten Jazz-Sonntag kommt die Dutch Swing College Band nach Erkrath. 1945
als Amateur/Studenten-Combo gestartet, hat sich die Band seitdem zu einem
weltweit bekannten Jazz-Ensemble entwickelt, das inzwischen mit Erfolg auf allen
fünf Kontinenten gastiert. Zu Recht wird die Band von Jazzliebhabern als Institution
angesehen. Obwohl ihre Musik sich ständig weiterentwickelte und trotz vieler
Veränderungen innerhalb des Orchesters blieb die DSC-Band die Referenz
traditioneller Jazzmusik.

Tickets sind im Vorverkauf sowie an der Tageskasse (nur gegen Barzahlung) für
12,00 Euro erhältlich. Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Die
Tickets können vor Ort in der Abteilung Kultur an der Bahnstraße 16,
telefonisch unter 0211 2407 4009, per Mail an kultur@erkrath.de oder online im
Online-Ticketshop unter tickets.erkrath.de erworben werden.

Weitere Informationen zu den Bands sowie allen Jazz-Sonntagen finden
Interessierte unter www.erkrath.de/jazzsommer.

Der Einlass für Besucherinnen und Besucher ist ohne Einschränkungen durch die
Coronaschutzverordnung möglich. Jedoch wird das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in den Wartebereichen sowie im gesamten Innenraum und am Sitzplatz weiterhin empfohlen.