Puppen- und Bärenbörse im Museum Ratingen

94
Manche alte Spielzeuge gewinnen über die Jahre an Wert. Foto: Stadt Ratingen
Manche alte Spielzeuge gewinnen über die Jahre an Wert. Foto: Stadt Ratingen

Ratingen. Am Sonntag, 21. August, veranstaltet das Museum Ratingen, Grabenstraße 21, gemeinsam mit dem Verein der Puppen- und Spielzeugfreunde von 11 bis 16 Uhr die nächste Puppen- und Bärenbörse.

Bei dem traditionellen Ratinger Museumsmarkt dreht sich alles um Puppen und Bären, die von zahlreichen Händlern im Museum angeboten werden. Zum Verkauf stehen historische Puppen und Spielzeuge, die in der Zeit von 1880 bis 1970 gefertigt wurden. Außerdem gibt es Barbies, Puppenzubehör, Kaufläden und Spielzeugliteratur.

Ein spezielles Angebot ist die Beratung und Anleitung zur Reparatur von Spielzeug. Der Eintritt beträgt 4,50 Euro pro Person. Kinder bis zwölf Jahre zahlen keinen Eintritt.