Alkoholisierte Jugendliche nach Fahrradklau gestellt

41
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolbild
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolbild

Hilden. Bereits in der Nacht zu Dienstag hat die Polizei am Hildener Bahnhof zwei jugendliche Fahrraddiebe gefasst.

Wie die Polizei mitteilt, meldeten sich gegen 1 Uhr Zeugen telefonisch, weil sie zwei Jugendliche dabei beobachtet hatten, die sich an den Fahrrädern vor dem Hildener Bahnhof zu schaffen machten. Die Polizei war schnell am Einsatzort, konnte aber zunächst keine Verdächtigen antreffen.

„Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung bemerkten die Polizeibeamten dann aber auf der Rückseite des Bahnhofs zwei Jugendliche, deren Erscheinungsbild mit der zuvor aufgenommenen Täterbeschreibung übereinstimmte“, hieß es von offizieller Seite. Als die Jugendliche die Beamten bemerkten, rannten sie davon, konnten jedoch von den Polizisten eingeholt und festgehalten werden.

Die beiden 15 und 16 Jahre alten Hildener standen unter Alkoholeinfluss standen.  Atemalkoholtests ergaben Werte von rund 1,4  Promille bei dem 15-Jährigen und 2,0 Promille bei dem 16-Jährigen.

Zudem stellte die Polizei in unmittelbarer Nähe ein aufgebrochenes Fahrradschloss sowie ein kurz zuvor entwendetes Fahrrad sicher. „In einer ersten Befragung räumte einer der beiden Tatverdächtigen ein, dass das Duo gemeinsam das Fahrrad entwendet hatte“, informiert die Polizei. Gegen die beiden Jugendlichen wurde ein Verfahren eingeleitet.