Nach Unfall auf der Autobahn: 535 ist wieder frei

2382
Die Autobahn 535 ist nach dem Unfall am Mittwochnachmittag zwischen Wülfrath und Dornap wieder frei. Die Sperrung dauerte offenbar bis in die Nacht. Foto: Kling

Wülfrath. Die Autobahn 535 ist nach dem schweren Unfall von Mittwochnachmittag wieder frei.

Medienberichten zufolge ist bei dem Unfall der Fahrer eines Sattelschleppers schwer verletzt worden. Der Mann ist mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Bochum geflogen worden, berichtet die Internetzeitung „Tagelich.ME“.

Der Sattelschlepper sei bei dem Unfall kurz vor dem Tunnel Dornap in Fahrichtung Wuppertal in eine Böschung gestürzt. Dem Bericht zufolge ist der Sattelschlepper auf einen Transporter aufgefahren. Die Wülfrather Feuerwehr habe den Schwerverletzen aus dem Auto schneiden müssen.

Der Unfall hatte zur Sperrung der Autobahn geführt, die bis in die Nacht andauerte. Insbesondere im Berufsverkehr war es dadurch zu zahlreichen Staus im Bereich Wuppertal, Wülfrath und Velbert gekommen. Inzwischen aber kann die Autobahn wieder in beide Richtungen befahren werden.