Spielplatz im Combergpark: Ende September alles neu

43
Der Spielplatz im Combergpark wird neu gestaltet. Foto: Kreisstadt Mettmann
Der Spielplatz im Combergpark wird neu gestaltet. Foto: Kreisstadt Mettmann/Archiv

Mettmann. In dieser Woche ist wie geplant mit dem Umbau des Spielplatzes im Combergpark begonnen worden. Das teilt die Stadtverwaltung mit. 

Derzeit werden Erdarbeiten zur Modellierung des Areals vorgenommen und Felsen gesetzt, die das Hanggelände teilweise abfangen und später auch als Sitzfelsen dienen sollen.

Für die neuen Spielgeräte entstehen so die notwendigen ebenen Fallschutzflächen. In der kommenden Woche wird dann mit dem Aufbau der Spielgeräte aus krummgewachsenen Robinienhölzern begonnen. Nach Aushärten der Betonfundamente, dem Einbau von Sand und Fallschutzhäcksel sowie Durchführung der sicherheitstechnischen Abnahme kann der neue Spielplatz voraussichtlich Ende September von Kindern wieder genutzt werden. Im Herbst werden zur Gliederung der einzelnen Bereiche noch Pflanzarbeiten durchgeführt.

Der neue Spielplatz wird zum Thema Teich und Bach gestaltet. Neben einem vorhanden Klettergerüst, einem bestehenden Karussell und der bereits im März eingebauten neuen Doppelschaukel wird es dann einen Turm mit Rutsche, einen Kletterparkour und einen neuen Sandkasten mit Spielhäuschen sowie neue Wipptiere geben. Hier und da kann auch eine Libelle oder ein Frosch entdeckt werden.