Ermittlungen nach Wiesenbrand in Mettmann

124
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für die Mettmanner Feuerwehr gekommen. Foto: André Volkmann
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für die Mettmanner Feuerwehr gekommen. Foto: André Volkmann

Mettmann. Am Donnerstagabend sind circa 200 Quadratmeter Wiese am Benninghofer Weg in Mettmann aus bisher ungeklärter Ursache abgebrannt. Nach dem derzeitigen Stand der polizeilichen Ermittlungen ist die Brandursache unklar.

Wie die Polizei mitteilt, wurden Einsatzkräfte gegen 19.30 Uhr zu einem Flächenbrand am Benninghofer Weg gerufen. Ein Zeuge hatte den Brandausbruch auf dem Wiesengelände zuvor bemerkt und die Feuerwehr alarmiert.

„Die Einsatzkräfte stellten bei ihrem Eintreffen fest, dass circa 200 Quadratmeter Wiese brannten und konnten den Brand dank eines schnellen Eingreifens schnell löschen“, berichtet die Polizei.

Unklar ist bislang, wie es zu dem Feuer gekommen ist. Die Polizei ermittelt.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Brandgeschehen tätigen können, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Mettmann, Telefon 02104 982 6250, in Verbindung zu setzen.