Waldbrände um Bordeaux: Ratinger helfen in Frankreich

107
Von links nach rechts: C. Schenk, S. Wirtz, M. Marzian, D. Frohnert. Foto: FW Ratingen
Von links nach rechts: C. Schenk, S. Wirtz, M. Marzian, D. Frohnert. Foto: FW Ratingen

Ratingen. Vier Ratinger Brandschützer gehören zu den insgesamt 65 Feuerwehrkräften, die  zur Unterstützung in die Region rund um Bordeaux ausgerückt sind. Es geht um die Bekämpfung von Waldbränden.

Unter den 65 Einsatzkräften ist die Feuerwehr Ratingen mit vier Einsatzkräften beteiligt. Am sogenannten Waldbrandmodul nehmen die Ratinger zum ersten Mal teil. „Wir wünschen unseren Kollegen und Kameraden einen erfolgreichen Einsatz und vor allem, dass sie unbeschadet zurückkehren“, so David Marten von der Ratinger Feuerwehr.

Für die örtlichen Retter ist es nicht der erste Auslandseinsatz. Erstmals waren 1976 bei der Waldbrandkatastrophe an der deutsch-holländischen Grenze bei Brüggen zwei Ratinger Löschfahrzeuge im Einsatz.

Neben den Ratingern sind auch Kräfte aus Bonn, Düsseldorf, Leverkusen und Königswinter auf dem Weg zur Waldbrandbekämpfung rund um Bordeaux.