Weltmeisterin: Handbikerin Zeyen komplettiert Titel-Sammlung

17
Annika Zeyen (Deutschland) hält die Deutschland-Fahne nach ihrer Fahrt.
Annika Zeyen (Deutschland) hält die Deutschland-Fahne nach ihrer Fahrt. Foto: Marcus Brandt/dpa/Archivbild

Baie-Comeau (dpa/lnw) – Die Bonner Handbikerin Annika Zeyen hat ihre Titel-Sammlung im Einzelzeitfahren komplettiert. Nach den Erfolgen bei den Paralympics im Vorjahr und bei der EM im Mai holte die 37-Jährige in Baie-Comeau/Kanada nun auch den WM-Titel. Insgesamt holte Zeyen zum dritten Mal WM-Gold, die anderen beiden Siege hatte sie jeweils im Straßenrennen errungen, wo sie am Samstag nach dem Hattrick greift.

«Das ist mein erster WM-Titel im Zeitfahren, es fühlt sich großartig an», sagte sie: «Das Rennen war wahnsinnig hart. Am Ende war es der pure Kampf.» Zeyen war 2012 schon Paralympics-Siegerin im Rollstuhlbasketball geworden und arbeitet für das Internationale Paralympische Komitee (IPC).