Beim Comeback verletzt: Leverkusens Adli droht erneute Pause

12
Ein Fußballspieler spielt den Ball.
Ein Fußballspieler spielt den Ball. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Leverkusen (dpa) – Wegen einer Verletzung beim Comeback nach fast einem halben Jahr droht Offensivspieler Amine Adli vom Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen erneut eine Zwangspause. «Amine ist auf die Schulter gefallen», sagte Trainer Gerardo Seoane: «Es sieht nach einer Schulterverletzung aus. Er ist auf dem Weg ins Krankenhaus.» Der Franzose hatte sich im März einen Sehnenriss zugezogen und musste operiert werden. Beim 1:2 am Samstag gegen den FC Augsburg war er ab der 63. Minute zu seinem Comeback gekommen.