Waldbrand in Lüdenscheid: B54 gesperrt

18
Einsatzfahrzeuge fahren bei einem Waldbrand zum Brandort.
Einsatzfahrzeuge fahren bei einem Waldbrand zum Brandort. Foto: Philipp Schulze/dpa/Archivbild

Lüdenscheid (dpa/lnw) – Mindestens 35.000 Quadratmeter eines Waldgebiets haben am Sonntag an der B54 bei Lüdenscheid (Märkischer Kreis) gebrannt. Wie die Stadt mitteilte, wurde die Bundesstraße zwischen dem Abzweig Oedenthal und Brügge gesperrt. Das Feuer brach demnach aus bislang ungeklärter Ursache an einem Hang über der Straße aus. Um einen Überschlag des Feuers auf das angrenzende Waldgebiet zu verhindern, zogen die Einsatzkräfte der Feuerwehr neben den Löscharbeiten Schneisen an dem steilen Hang. Verkehrsteilnehmer sollten den Bereich großräumig umfahren.