Langenberg: Polizei stellt mutmaßliches Dealer-Duo

501
Einsatz für die Polizei im Stadtgebiet. Foto: Volkmann/Symbolfoto
Einsatz für die Polizei im Stadtgebiet. Foto: Volkmann/Symbolfoto

Velbert. Am Freitagabend hat die Polizei in Langenberg eine 18-Jährige sowie einen 21-Jährigen vorläufig festgenommen. Dem Duo wird vorgeworfen, mit Drogen gehandelt zu haben. 

Bereits seit Anfang August ermittelten Beamte laut Kreispolizeibehörde – am Dienstag ist es nun zu zwei Festnahmen gekommen: Am 5. August waren Einsatzkräfte für Ermittlungen an die Uferstraße ausgerückt, weil dort auf einem Hinterhof eines Wohngebäudes Cannabis und Spirituosen an Minderjährige herausgegeben würden. Das gaben Zeugen an. Die Polizei stellte vor Ort einen „auffällig tätowierten Mann in einem Mercedes“. Als es zur Kontrolle kommen sollte, gab der Mann Gas. Einer der Polizeibeamten sei von dem Fahrzeug mitgerissen und mehrere Meter mitgeschleift sowie anschließend gegen eine Hauswand geschleudert worden. „Dabei erlitt der Polizist leichte Verletzungen“, so die Behörde.

Der Mercedes prallte gegen eine Hauswand, ehe der Fahrer mit seinem Auto schlussendlich flüchten konnte.

Im Zuge der Ermittlungen meldete sich dann am Dienstag, 16. August, ein Zeuge per Telefon bei der Polizei. „Der Mann gab sachdienliche Hinweise zu dem aktuellen Aufenthaltsort des mutmaßlichen Autofahrers, dessen Personalien der Polizei bis dato unbekannt waren“, hieß es von offizieller Seite. Beamte rückten an die Bonsfelder Straße aus und bemerkten „intensiven Cannabisgeruch“. Auf richterlichen Beschluss erfolgte eine Wohnungsdurchsuchung. Die Polizei stellte den Anfang August beschuldigten Autofahrer, bei dem es sich nach Behördenangaben um einen 21-jährigen Velberter handelt. Ebenfalls in der Wohnung befand sich seine 18-jährige Freundin.

Wie die Polizeibehörde mitteilt, fand man bei der Durchsuchung der Wohnräume „etwas über 300 Gramm“ Cannabis. Die Polizei geht davon aus, dass das Duo versucht hatte, kurz vor dem Zugriff weiteres Cannabis in der Toilette zu vernichten. „Da die Polizeibeamten zudem Utensilien zur Verpackung und zum Weiterverkauf von Cannabis in der Wohnung sicherstellten, ergab sich der Verdacht, dass die junge Velberterin und der junge Velberter mit Drogen handelten“, so die Behörde.

Der 21-Jährige sowie die 18-Jährige wurden festgenommen. Der junge Mann sei bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Ein Verfahren und weitere Ermittlungen hat die Polizei eingeleitet.