Ratinger VHS vor dem Semesterstart

44
Das VHS-Herbstsemester startet am 29. August. Foto: Stadt Ratingen
Das VHS-Herbstsemester startet am 29. August. Foto: Stadt Ratingen

Ratingen. Am 29. August startet das VHS-Herbstsemester mit seinem umfangreichen und abwechslungsreichen Bildungsangebot mit über 260 Kursen, Workshops und Vorträgen aus verschiedenen Themenbereichen wie Politik, Kultur, Gesundheit, Fremdsprachen oder EDV.

Das Programm trägt das Motto „zusammen.halten“. „Damit möchten wir verdeutlichen, wie wichtig in so unsicheren Zeiten von Pandemie, Ukraine-Krieg, Inflation und Energieknappheit gerade jetzt Gemeinschaft und gegenseitige Unterstützung sind“, betont Britta Jansen, die neue Leiterin der VHS. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen in den Bereichen Energie und Klima rückt das Thema „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ stärker in den Fokus. „Bildung und Teilhabe der Stadtgesellschaft bilden das Fundament für die aktive Gestaltung der Zukunft“, so Dezernent Prof. Dr. Bert Wagener, in dessen Zuständigkeit sich (neben Umwelt und Digitalisierung) die Volkshochschule befindet.

Themen zum Klimawandel und Nachhaltigkeit sind die Schwerpunkte im Fachbereich „Gesellschaft, Politik, Umwelt“: Von der Wochenendveranstaltung „Basteln mit Naturmaterialien“ (Kurs: R3600) für Eltern mit Kindern ab vier Jahren oder die Reduzierung von Plastikmüll beim Vortrag „Müll mich nicht voll“ (Kurs: R3607) geht es über die Wald-Exkursion „Auswirkungen des Klimawandels auf die Ratinger Wälder“ (Kurs: R3608) bis hin zum Online-Vortrag „Photovoltaik und Wärmepumpe kombinieren“ (Kurs: R3604), der die Investitionen in erneuerbare Energien beleuchtet. Fachbereichsleiterin Alexandra Fuhr hat aber noch weitere Tipps aus „ihrem“ Programm. „China – eine Bedrohung für unsere Werte“ lautet der Titel eines Vortrags mit dem Politikwissenschaftler Dr. Walter Pfeil (Kurs: R3001). Beim Online-Workshop „Neue Trends in der Geldanlage“ (Kurs: R3012) geht es darum, Erträge der Geldanlage zu optimieren, und das Online-Seminar „Kryptowährungen“ (Kurs: R3013) befasst sich mit digitalem Geld wie Bitcoins.

Der Fachbereich „EDV, Beruf und Schulabschlüsse“ bietet wieder vielfältige Angebote, um sich fit in der Arbeit mit dem Computer zu halten, beruflich (neu) zu orientieren oder Fachkompetenzen und Schlüsselqualifikationen für den Job zu erarbeiten.

Als Online-Konferenz wird der Kurs „Keine Angst vor dem Online-Bewerbungsgespräch“ (Kurs: R0411) angeboten. Wer noch keine Erfahrungen mit dem PC hat, ist im Schnupperkurs „Keine Angst vor dem Computer“ (Kurs: R0110) genau richtig. Um sichere Passwörter, Zwei-Faktor-Authentifizierung und den Umgang mit Sicherheitswarnungen geht es u.a. im Kurs „Digital – aber sicher: Passwort-Management“ (Kurs: R0113). Das neue Angebote „Grundlagen in Projektmanagement“ richtet sich an alle Interessierte, die im (beruflichen) Alltag immer wieder etwas Neues planen und organisieren müssen.

Im Fachbereich „Fremdsprachen“ sind in diesem Semester wieder Angebote in Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch, Japanisch und Chinesisch dabei. Für sehr fortgeschrittene Anfänger, die ihr Englisch für die Kommunikation in Beruf, Alltag und auf Reisen gezielt verbessern möchte, empfiehlt Fachbereichsleiter Philipp Lehr den Kurs „Englisch Stufe A2“, der ab 1. September zwölfmal stattfindet (Kurs: R2105). Wer früher erlernte erste Italienisch-Kenntnisse auffrischen möchte, ist beim Kurs „Italienisch A1 Auffrischung – Intermezzo“ (Kurs: R2400B) gut aufgehoben. Dieses VHS-Angebot ist erstmals im Programm, ebenso der Kurs „Japanisch von Anfang an“ (Kurs: R2920), der erste Schritte in der japanischen Sprache vermittelt.

Breit gefächert sind wieder die Angebote der kulturellen Bildung aus dem Fachbereich „Kunst, Kultur, Kreativität“. Der Kurs „Aktuelle amerikanische Literatur“ (Kurs: Q4000) widmet sich ab 30. August an sieben Abenden dem Roman „Kleine große Schritte“ von Jodi Picoult. Wer Interesse am Nähen mit der Nähmaschine hat, kann zu verschiedenen Terminen einen Kurs „Nähen für Anfänger/innen und Fortgeschrittene“ besuchen. „Auf dem Weg zu guten Fotos“ (Kurs: R4300) lautet der Titel eines neuen VHS-Angebots, das am 31. August startet. Sehr beliebt sind wieder die Malkurse der VHS, hier sind in vereinzelten Kursen noch Plätze frei. Übrigens: Auch wenn diese als Fortgeschrittenen-Kurse ausgeschrieben sind, sind natürlich auch Anfängerinnen und Anfänger willkommen, so zum Beispiel in den Aquarellmal-Kursen (Nr. R4504 und R4506) oder im Kurs „Acryl, Aquarell und mehr“ (Kurs: R4503).

Um die Stärkung des körperlichen und psychischen Wohlbefindens geht es im Fachbereich „Gesundheit und Bewegung“. Ein umfangreiches Angebot gibt es für Yoga, sowohl Anfängerinnen und Anfänger als auch Teilnehmende mit Vorkenntnissen sowie Fortgeschrittene finden den passenden Kurs – ein Blick ins Programm lohnt sich! „Qi Gong zum Kennenlernen“ (Kurs: R5204) soll helfen, gestärkt, erholt und entspannt in den Tag zu starten (ab 1. September zwölfmal donnerstags). „Autogenes Training für Anfänger“ (Kurs: R5041) richtet sich ab 5. September an Menschen, die Entspannung suchen und sich von innerer Unruhe, Schlafstörungen und Nervosität befreien möchten. Bei der Wochenendveranstaltung „Feldenkrais – Bewusstsein durch Bewegung“ (Kurs: R5042) geht es für die Teilnehmenden darum, mit kleinen Bewegungen die Wahrnehmung für den eigenen Körper zu schulen.

Alle Details zu den Veranstaltungen sind immer aktuell auf der Webseite der VHS unter www.vhs-ratingen.de abrufbar. Bei Fragen stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerne zur Verfügung: Tel. (02102) 550-4307 oder -4308, E-Mail: vhs@ratingen.de.