Zwei neue Schulen im Interaktiv-Portfolio

24
Eine Tafel hängt in einer Schule an der Wand. Foto: pixabay
Eine Tafel hängt in einer Schule an der Wand. Foto: pixabay

Ratingen/Düsseldorf. Im Schuljahr 2022/2023 kümmert sich die Interaktiv gemeinnützige Gesellschaft für Schule, Sport und Soziales mbH im Rahmen der Ganztagsbetreuung um zwei neue Schulen.

So sind die beiden Düsseldorfer Hauptschulen Bernburgstraße und Benrath zum interaktiv-Portfolio hinzugekommen. An beiden Standorten kümmert sich interaktiv, um die Betreuung, Lernzeiten, Forder- und Förderangebote sowie um allgemeine Bildungsangebote und einen sozialpädagogischen Auszeitraum.

„Wir freuen uns, dass wir zwei weitere Schulen gewinnen konnten. Die Hauptschule Benrath ist in ein komplett neues Gebäude gezogen und wir „bauen“ gemeinsam den Ganztag mit vielen AGs aus Sport, Kreativem, Musischem und Sozialem auf. Gleichzeitig richten wir einen pädagogischen Auszeitraum ein“, berichtet Burkhart Horn, Leiter des Fachbereichs Schule bei interaktiv.

Mit Babette Daniels konnte eine erfahrene pädagogische Fachkraft gewonnen werden, die vor Ort die Verantwortung trägt. „Um sie herum entsteht ein kleines pädagogisches Team, welches mit der engagierten Lehrerschaft zusammen arbeitet“, erklärt Horn, der ergänzt: „An der Hauptschule Bernburgerstraße gehen wir ebenfalls den Weg über kreative, musische und sportliche Angebote an die Schule, um den Schülern ein sinnvolles und weitreichendes Angebot bieten zu können.“

In Barbara Theisen ist hier eine erfahrene Mitarbeiterin engagiert, die über einen großen Erfahrungsschatz verfügt. Sie soll sich ebenfalls um die Installierung und Weiterführung des pädagogischen Auszeitraums kümmern. „Auch hier wird – um die motivierte Lehrerschaft herum – ein kleines pädagogisches Team entstehen, dass sich um die Schülerschaft kümmert“, sagt Horn.

Beide Schulen werden von Sarah Krause als Koordinatorin betreut. Sie freut sich auf die Aufgabe: “Die konstruktiven Planungsgespräche lassen eine fruchtbare und erfolgreiche Zusammenarbeit erwarten.“