14-Jähriger fährt Vater mit dem Auto an: Schwer verletzt

314
Ein Dachschild mit der Aufschrift
Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Wuppertal (dpa/lnw) – Ein 14-Jähriger hat in Wuppertal seinen Vater mit dem Auto angefahren und ihn dabei schwer verletzt. Der Junge wollte seinem Vater am Samstagnachmittag wohl beim Radwechsel helfen und hat das Auto ein Stück zurückgesetzt, wie ein Sprecher der Polizei Wuppertal am Sonntag sagte. Er habe dann die Kontrolle über den Wagen verloren, fuhr in ein angrenzendes Gebüsch und erfasst dabei ein anderes Auto und seinen 59-jährigen Vater. Dieser geriet mit einem Bein und dem Torso unter das Fahrzeug und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, schwebe aber nicht in Lebensgefahr. Der Sohn erlitt einen Schock.