Zwei Schwerverletzte bei Autounfall in Schwelm

113
Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses.
Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Schwelm (dpa/lnw) – Zwei junge Menschen sind bei einem Autounfall in Schwelm (Ennepe-Ruhr-Kreis) schwer verletzt worden. Ein 20-Jähriger sei mit seinem Auto am Samstagabend von der Fahrbahn abgekommen, gegen zwei Leitpfosten geprallt und in die Böschung gefahren, wie die Polizei am Sonntagmorgen mitteilte. Dabei wurde der Fahrer und eine 18 Jahre alte Beifahrerin schwer verletzt. Die beiden wurden ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer war den Angaben nach alkoholisiert.