Motorradfahrer will wenden und verletzt sich schwer

71
Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Wuppertal (dpa/lnw) – Ein Motorradfahrer hat sich bei einem Wendemanöver in Wuppertal schwer verletzt. Der 52-Jährige wollte am Sonntagabend mit seinem Motorrad in einer Wohnsiedlung wenden und verlor die Kontrolle, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Mann kollidierte mit einem parkenden Auto, wurde von seiner Maschine auf die Windschutzscheibe des Fahrzeugs und anschließend auf die Straße geschleudert. Der Mann sei stark alkoholisiert gewesen. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.