Streit auf dem Langenberger Stadtfest – Polizei nimmt betrunkene Frau (47) fest

1222
Samstagnachmittag kam es zu einer Auseinandersetzung am Rand eines Stadtfestes in Velbert-Langenberg. Symbolfoto: Polizei
Samstagnachmittag kam es zu einer Auseinandersetzung am Rand eines Stadtfestes in Velbert-Langenberg. Symbolfoto: Polizei

Velbert. Am Samstagnachmittag, 27. August, kam es am Rand eines Stadtfestes an der Kamper Straße in Velbert-Langenberg zu einer Auseinandersetzung zwischen einem alkoholisierten Duo. Eine 47-jährige Solingerin wurde in Gewahrsam genommen und später zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Gegen 16.45 Uhr war es zwischen einem 40-Jährigen und einer 47-Jährigen vor einer Bahnunterführung an der Kamper Straße zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung. Das berichteten Zeugen der Polizei. Die 47-jährige Solingerin habe im weiteren Verlauf den 40-Jährigen angegriffen und durch mehrere Schläge leicht verletzt, heißt es weiter. Daraufhin habe der 40-Jährige sich gegen die Solingerin gewehrt und ebenfalls körperlich angriffen.

Ein 15 und eine 19 Jahre alte Velberterin hingegen hätten versucht, die Auseinandersetzung zu stoppen. Sie wurden laut Polizei hierbei leicht verletzt.

Als die Polizei eintraf, reagierte die Solingerin „weiterhin massiv verbal aggressiv“, so die Polizei. Sie habe die Beamten beleidigt und schließlich auch körperlich angegriffen. Die Beamten seien hierbei leicht verletzt worden.

„Zur Verhinderung weiterer Straftaten“, so die Polizei, wurde die 47-Jährige in Gewahrsam genommen und zur Polizeiwache Velbert gebracht. Dort wurde per Atemalkoholtest ein Wert von 2,3 Promille festgestellt. Die 47-Jährige wurde „auf ärztliche Anordnung“ per Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.