Mit Hund ins Freibad – Abschwimmen für Fellnasen im Panoramabad

1558
Gesa Weppelmann und Frank Schuhmacher haben das Hundeschwimmen geplant: Am Sonntag, 11. September, dürfen dann auch Bearded Collie Lotta (l.) und die Collie-Schäferhündin Nala ins Wasser springen. Foto: Mathias Kehren
Gesa Weppelmann und Frank Schumacher haben das Hundeschwimmen geplant: Am Sonntag, 11. September, dürfen dann auch Bearded Collie Lotta (l.) und die Collie-Schäferhündin Nala ins Wasser springen. Foto: Mathias Kehren

Velbert. Am Sonntag, 11. September, von 10 bis 16 Uhr laden die Stadtwerke zum ersten Hundeschwimmen ein. Vierbeiner dürfen an diesem Tag für 2 Euro das Wasser im Panoramabad unsicher machen.

Die Fellnasen dürfen in Begleitung ihres Halters, der aber nicht mitschwimmen muss, ins Wellenbecken im Panoramabad in VelbertNeviges. Der flache Einstieg – unter Fachleuten Null-Niveau – bietet großen wie kleinen Vierbeinern den perfekten Wasserzugang.

„Die Wellen bleiben an diesem Tag natürlich ausgeschaltet“, scherzt Bäderleiter Frank Schumacher. Er ist selbst erfahrener Hundehalter und blickt mit Vorfreude dem Event entgegen: „Wir wollten bereits seit geraumer Zeit ein Hundeschwimmen in unseren Bädern anbieten und freuen uns sehr, dass wir es in diesem Jahr realisieren können.“

Der gesamte Erlös der Ticketeinahmen werden an den Tierschutzverein VelbertHeiligenhaus, der auch das Tierheim Velbert betreibt, und den Tier und Naturschutzverein Niederberg gespendet.

„Mit dem Hundeschwimmen wollen wir nicht nur den Vierbeinern eine Freude machen, die bereits ein tolles Zuhause haben, sondern auch mit dem Erlös der Tickets die Tiere unterstützen, die im Tierheim noch auf eines warten“, so Gesa Weppelmann, Marketingverantwortliche der Stadtwerke Velbert.

Beide Tierschutzvereine werden am Sonntag mit einem kleinen Stand vertreten sein. Außerdem können sich die Gäste bei der Hundeschule „Der Leitwolf“ oder 4PfotenPhysiotherapie beraten lassen. Das geschäft „Fressnapf“ unterstützt das Hundeschwimmen mit einer Tombola, deren Erlös auch an die Tierschutzvereine gespendet wird.

„Für das leibliche Wohl der Hundehalterinnen und Halter wird ebenfalls gesorgt“ , so Weppelmann.

Das Hundeschwimmen markiert übrigens das Ende der Freibadsaison im Panoramabad. Am 9. September ist der letzte Badetag. Danach werden die Heizung und die Chlorbeimischung für das Badewasser eingestellt. „Das Wasser ist chlorfrei, wenn die Hunde schwimmen gehen“, weiß Frank Schumacher. Und auch die Wärme sollte sich im Wasser die paar Tage noch halten.

Tickets für das Hundeschwimmen können nur online über folgende Internetseite gebucht werden: www.stadtwerkevelbert.de/velbertschwimmt

Teilnahmebedingungen

Die Stadtwerke Velbert bitten, folgende Teilnahmebedinungen zu berücksichtigen:

Für alle Hunde sind folgende Unterlagen auf Verlangen vorzulegen: Nachweis über eine gültige Haftpflichtversicherung, Impfausweis des Hundes sowie der Nachweis über eine gültige Tollwutimpfung sowie der Heimtierausweis.

Außerhalb des Beckens gilt eine Leinenpflicht. Zudem sind Halterinnen und Halter dazu verpflichet, Hunde, die sich während des Hundeschwimmens nicht mit anderen Tieren oder Menschen verträglich zeigen, einen Maulkorb anzulegen.