Ratingen: Führungen zum Tag des offenen Denkmals

47
Auch der Dicke Turm öffnet am 11. September seine Pforten. Foto: Stadt Ratingen
Auch der Dicke Turm öffnet am 11. September seine Pforten. Foto: Stadt Ratingen

Ratingen. Anlässlich des Tages des offenen Denkmals veranstaltet das Stadtarchiv am Sonntag, 11. September, ab 10 Uhr eine Führung unter dem Motto „Geschichtsspuren – Straßennamen in Ratingens Mitte und ihr historischer Bezug.“

Im Laufe des anderthalb bis zweistündigen Stadtrundganges werden im historischen Zentrum Ratingens ausgewählte Straßen begangen und die historischen Bezüge ihrer Namen vorgestellt. Zudem wird im Vorbeigehen ein Blick auf die am Weg liegenden Baudenkmale geworfen. Treffpunkt ist vor dem Bürgerhaus auf dem Marktplatz.

Auch der Verein der Lintorfer Heimatfreunde e.V. bietet an diesem Tag eine Führung an. Dietmar Falhs und Barbara Lüdecke führen um 14.00 Uhr über den alten Friedhof an der Duisburger Straße und berichten über die Menschen, deren Grabsteine heute noch dort vorhanden sind.

Die Ratinger Jonges öffnen ab 14 Uhr die Pforten des Dicken Turmes an der Turmstraße für Besichtigungen und erzählen über die wechselvolle Geschichte des mächtigsten Ratinger Stadtturms.

Alle Führungen sind kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.