„Streifenwagen“ der Polizei beim Ratinger Seniorentag

40
Die Polizei fährt mit ihrem auffälligen „Streifenwagen“ vor. Foto: Kreispolizeibehörde Mettmann
Die Polizei fährt mit ihrem auffälligen „Streifenwagen“ vor. Foto: Kreispolizeibehörde Mettmann

Ratingen. Der Seniorentag findet am Sonntag, 4. September, von 11 bis 16 Uhr in der Dumeklemmerhalle statt. Mit dabei ist dann auch die Kreispolizeibehörde mit Infoangeboten.

Im Alter sicher und gut zu leben und dabei möglichst lange mobil zu bleiben, ist der Wunsch vieler Bürger im Kreis Mettmann: „Um diesen Wunsch zu unterstützen, beteiligt sich die Kreispolizeibehörde Mettmann mit verschiedenen Angeboten am Seniorentag des Ratinger Seniorenrates in und vor der Ratinger Dumeklemmerhalle“, so die Polizei. Die Behörde ist mit  Beamtinnen und Beamten der Verkehrsunfallprävention dabei, die über „Sicherheit im Straßenverkehr“ informieren. Über weitere Themen berät die Polizei gemeinsam mit der Verkehrswacht – so zum Beispiel über „Sicherheit mit dem Pedelec“.

Die Bezirksdienstbeamten der Stadt Ratingen werden zudem auf dem Vorplatz den speziell gestalteten „Streifenwagen“ als Eyecatcher präsentieren und als Ansprechpartner für interessierte Bürgerinnen und Bürger vor Ort sein.

Im Innenbereich der Stadthalle gestalten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kriminalprävention in Kooperation mit der Verbraucherzentrale des Kreises Mettmann einen Infostand zur Landeskampagne „Sicher im Alter“. Dort können sich Besucherinnen und Besucher zu den gängigen Betrugsmaschen beraten lassen. Zudem gibt es gegen Mittag im kleinen Angersaal einen Kurzvortrag der Kriminalprävention zu diesem Thema.