Fünf Verletzte bei Kollision zwischen Frau und Fahrschüler

22
Die Notrufnummer «112» steht auf einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr.
Die Notrufnummer «112» steht auf einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Thomas Warnack/dpa/Symbolbild

Hamm (dpa/lnw) – Bei einem Autounfall zwischen einer 41 Jahre alten Autofahrerin und einem Fahrschüler in Hamm hat es fünf Verletzte gegeben. Die 41-Jährige sowie ein acht Jahre altes Kind kamen nach der Kollision am Dienstag zur stationären Behandlung in Krankenhäuser, wie die Polizei in Hamm am Mittwoch mitteilte. Ein weiterer 53-jähriger Beifahrer wurde nach ambulanter Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen. Der 18-jährige Fahrschüler und seine 45 Jahre alte Fahrlehrerin wurden ebenfalls ambulant behandelt. Die beiden Autos waren den Angaben zufolge in entgegengesetzte Richtungen unterwegs. Zur Kollision kam es demnach, als der Fahrschüler an einer Kreuzung links abbiegen wollte.