Hilden: Mercedes AMG kracht gegen Golf – zwei Verletzte

94
Bei einem Abbiegeunfall in Hilden entstand ein hoher Sachschaden. Foto: Polizei
Bei einem Abbiegeunfall in Hilden entstand ein hoher Sachschaden. Foto: Polizei

Hilden. Zu einem Abbiegeunfall mit zwei Verletzten ist es laut Polizei am Dienstag an der Elberfelder Straße gekommen.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge war ein 42-Jähriger aus Hasselroth (Hessen) in einem schwarzen Mercedes AMG Cabrio auf der Elberfelder Straße in Fahrtrichtung Haan unterwegs. Gegen 19 Uhr bog Mann an der Einmündung nach links in Richtung Waldbad ab.

Die Polizei geht derzeit davon aus, dass der 42-Jährige die Vorfahrt des ihm entgegen kommenden VW Golf missachtet, der bei Grün in den Kreuzungsbereich einfuhr.

„Der 39-jährige Fahrer des VW Golf aus Haan versuchte durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß zu vermeiden, was ihm jedoch nicht gelang“, hieß es. Bei dem Unfall wurde eine 21-Jährige, die als Beifahrerin in dem Mercedes saß, so schwer verletzt, dass sie von Rettungskräften zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der 42-jährige Fahrer des AMG blieb unverletzt.

Der 39-jährige Fahrer des VW Golf wurde laut Polizeibehörde leicht verletzt, ein zweijähriges Kind, das auf dem Rücksitz gesessen hatte, blieb unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand ein hoher Sachschaden von insgesamt mindestens 75.000 Euro.