Leverkusens Rolfes stellt klar: Kein Interesse an Gosens

8
Leverkusens Sportdirektor Simon Rolfes sitzt auf dem Podium.
Leverkusens Sportdirektor Simon Rolfes sitzt auf dem Podium. Foto: Oliver Berg/dpa/Archivbild

Leverkusen (dpa) – Bayer Leverkusens Sportchef Simon Rolfes hat ein angebliches Interesse des Fußball-Bundesligisten an Nationalspieler Robin Gosens zurückgewiesen. Ein entsprechendes Gerücht war am Dienstag aufgekommen. «Es gibt kein Angebot von Bayer, und es gibt keine Absicht, ihn zu kaufen», sagte Rolfes am Mittwoch dem «Kölner Stadt-Anzeiger».

Gosens spielt erst seit Januar als Leihgabe von Atalanta Bergamo für Inter Mailand. In der Bundesliga war der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler bislang noch nie aktiv. Der italienische Transferexperte Fabrizio Romano hatte am Dienstag über das angebliche Interesse Bayers an Gosens berichtet.