Velbert: Ein Stück Heimat erleben

53
Die Veranstaltung beginnt im Schloss- und Beschlägemuseum. Foto: Mathias Kehren
Die Veranstaltung beginnt im Schloss- und Beschlägemuseum. Foto: Mathias Kehren

Velbert. Die erste Veranstaltung der kleinen Reihe „Ein Stückchen Heimat in Niederberg“ beschäftigt sich am Samstag, 17. September, mit der Entwicklung von Velbert und Umgebung, die nach außen hin auch als Schlüsselregion bekannt ist.

Der vielschichtige Geschichte der Stadt wird bei einem geführten Besuch durch das Schloss- und Beschlägemuseum und bei einem anschließenden Stadtrundgang „Velbert – damals und heute“ mit Manfred Bolz auf die Spur gegangen.

Zwischen den beiden Programmpunkten besteht die Möglichkeit, sich im Café „Langensiepen“ auszutauschen. Die Kosten im Café sind selbst zu tragen. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Schloss- und Beschlägemuseum an der Kolpingstraße 34. Die Veranstaltung endet gegen 18 Uhr nach dem Stadtrundgang.

Die Teilnahmekosten betragen 20 Euro pro Person. Eine Anmeldung unter erwachsenenbildung.niederberg@ekir.de oder 02051/ 9654 13 ist bis Freitag, 9. September, möglich.