Gladbach holt Nationalspieler Weigl in die Bundesliga zurück

17
Julian Weigl spricht während einer DFB-Pressekonferenz in Hessen.
Julian Weigl spricht während einer DFB-Pressekonferenz in Hessen. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild

Mönchengladbach (dpa) – Fußball-Nationalspieler Julian Weigl kehrt nach zweieinhalb Jahren in die Bundesliga zurück. Der Mittelfeldspieler wird von Borussia Mönchengladbach zunächst bis zum Saisonende von Benfica Lissabon ausgeliehen.

«Julian ist ein enorm ballsicherer und spielstarker Spieler», sagte Sportdirektor Roland Virkus: «Er bringt viel Bundesliga-Erfahrung und fußballerische Qualität mit und wird unserer Mannschaft mit Sicherheit schnell helfen können.»

Der 26-Jährige spielte von 2015 bis Ende 2019 für Borussia Dortmund und holte mit dem BVB 2017 den DFB-Pokal. In der Nationalmannschaft war der EM-Teilnehmer von 2016 im März zu seinem Comeback nach fünf Jahren Pause gekommen. Bei Benfica kam er nach dem Amtsantritt des deutschen Trainers Roger Schmidt im Sommer nur noch zu drei Einwechslungen in acht Pflichtspielen.