Langenfeld: Brand durch defekte Solarlampe

99
Die Feuerwehr musste Teile der Dachkonstruktion abnehmen, um glimmende Dachbalken zu löschen. Foto: Polizei
Die Feuerwehr musste Teile der Dachkonstruktion abnehmen, um glimmende Dachbalken zu löschen. Foto: Polizei

Langenfeld. Am Donnerstagmorgen ist es laut Polizei zu einem kleineren Brand auf einem Balkon eines Mehrfamilienhauses gekommen. Die Polizei geht von einem technischen Defekt als Ursache aus.

Wie die Behörde mitteilt, rückten Einsatzkräfte gegen 4 Uhr zur Goethestraße aus, weil dort ein Brand auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses gemeldet wurde. „Vor Ort stellte sich dann heraus, dass ein auf dem Balkon stehender Blumenkübel brannte und dass die Flammen bereits auf die hölzerne Dachkonstruktion darüber ausschlugen“, so die Polizei.

Die Feuerwehr löschte den Brand und verhinderte, dass es „zu einem größeren Gebäudeschaden kam“, teilt die Polizei mit. Hierzu hatte man eine kleinere Fläche des Dachs abdecken müssen, um glimmende Dachbalken zu löschen.

Verletzte gab es nicht. Bei ihren Ermittlungen zur Brandursache ergaben sich für die Polizei erste Hinweise darauf, dass der Brand durch eine defekte Solarlampe entstanden sein könnte.

„Hinweise auf Straftaten ergaben sich vor Ort keine“, hieß es.